ProLehre

Aus InfoTUM
Wechseln zu: Navigation, Suche

Steckbrief

ProLehre ist Teil des Munich Center for Technology in Society und hat die Aufgabe, die Lehrqualität an der überwiegend technisch-naturwissenschaftlich ausgerichteten Hochschule zu fördern. Es bietet für über 5.000 Lehrende (vom studentischen Tutor bis zum Professor) ein vielseitiges hochschuldidaktisches Weiterbildungsprogramm, individuelle Beratung und konkrete Unterstützung an. Darüber hinaus entwickeln, koordinieren und realisieren die Mitgllieder von ProLehre hochschulweite und fakultätsspezifische Strategien und Konzepte zur Verbesserung der Lehre.

Für die Studierendenvertretung

Neben den normalen auf der Website ausgeschriebenen Kursen, bietet ProLehre auf Anfrage auch gezielt Workshops zu Weiterbildung von Studierendenvertretern an. Zum Beispiel für die Teilnahme an einer Berufungskommission oder für Diskussionskultur. Hierfür am besten einfach direkt die für eure Fakultät zuständigen Ansprechpartner fragen.

ProLehre kann gezielt auf Professoren zugehen, die in der Lehre nicht so fit sind und diesen Hilfe anbieten. Bei konkreten Fällen wendet ihr euch am besten auch einfach an eure Ansprechpartner. ProLehre kann allerdings nur Hilfe anbieten und nicht zaubern. Sollten Dozenten einer Veränderung ihrer Lehre nicht offen gegenüber sein, kann ProLehre auch nichts verändern.

Für Studierende biete ProLehre eine Reihe an Kursen und Workshops gegen Prüfungsangst und ähnliches an. Eine aktuelle Liste gibt es hier.