European Credit Transfer System

Aus InfoTUM
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das European Credit Transfer System (ECTS) wurde im Rahmen der Bologna-Reform im europäischen Hochschulraum eingeführt, um Studienleistungen vergleichbar zu machen und die nationalen Systeme besser aufeinander abzustimmen.

Die Credits (Credit Points CP) eines Moduls geben den Arbeitsaufwand (Workload) des Fachs an. In der Regel wird diese Punktezahl auch als Gewichtungsfaktor bei der Notengebung des Studiengangs herangezogen, auch wenn das nicht zwingend notwendig ist. Ein Credit entspricht dabei einem Arbeitsaufwand von 25-30 Stunden.

Weitere Informationen:

  1. ECTS User's Guide von 2015
  2. Wikipedia-Artikel ECTS